schweißvonstirnwisch

Unsere Ausstellung steht. Wir freuen uns riesig auf den morgigen Abend.

Hier ein kurzer Clip für Euch. So schaut es einen Tag vor der Eröffnung aus.


… und noch ein paar Impressionen …

Wir freuen uns riesig auf Euren Besuch am morgigen Abend zur Ravensburger Kunstnacht im Autohaus Ries (Mercedes / Smart) auf der Jahnastraße 80, 88214 Ravensburg.

Eine gute Nacht wünscht, Eure Petra Kolossa

 

 

 

Ravensburger Kunstnacht 2017

Zum zweiten Mal darf ich dabei sein, bei der Ravensburger Kunstnacht.

War es im vergangenen Jahr die Galerie „GIC“, so ist es in diesem Jahr das Autohaus Ries GmbH, das Mercedes-Smart-Autohaus auf der Jahnstraße.

22. September 2017, 18:00 bis 23:00 Uhr
Jahnstraße 80
88214 Ravensburg

Wir dreizehn Künstlerinnen und Künstler freuen uns riesig auf viele Besucher und natürlich auf Dich!

Das offiziellen Kunstnacht-Plakat haben wir mit den teilnehmenden Mitglieder unserer Künstlergruppe der fx-Künstlervereinigung beschriftet und auf einer Staffelei vor zwei Wochen im Autohaus platziert. Eine Mitmachaktion lädt Euch ein, kreativ zu werden. Das Ergebnis dürft Ihr gegen eine kleine Spende für die „Drachenkinder“ von Radio 7 mitnehmen.

Und: Es gibt einen Shutttle-Bus! Das Autohaus ist der Standort 26 mit einer eigenen Haltestelle und ist mit der „blauen Route“ zu erreichen.
Die Flyer mit den Standorten der ausstellenden Künstler erhaltet Ihr überall in der Stadt. Die Buttons für den Eintritt für die gesamte Kunstnacht kosten 2,00 (zwei) Euro und sind bei sämtlichen Ausstellern zu haben.

Hm, habe ich alles Wichtige erwähnt?

Vielleicht noch: Unsere Verkaufs-Ausstellung im Autohaus ist bis zum Sonntag, den 24. September 2017 bis 16:00 Uhr zu sehen.
Dort ist nämlich immer sonntags ab 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr Kuchenmarkt.

Das ist doch einen Sonntags-Ausflug wert?!
Lecker Kuchen, duftender Kaffee, Kunstwerke genießen und vielleicht eines erstehen und mit nach Hause nehmen …

Petra-Aug17 124_blog

Sehen wir uns? Super!

Eure Petra Kolossa im Kunstnacht-Vorbereitungsfieber

Foto: Astrid Gast