Experiment – weniger knallbunt

Gestern Abend fand ich die Ruhe und ich machte mich an das Experiment „homepART Ton in Ton“.  In meinem gestrigen Beitrag konntest Du davon lesen.  

Das Unterfangen fesselte mich bis morgens kurz nach ein Uhr. Für mich stellte ich fest, dass es nicht meinem Stil entspricht, in den sanften Ton-in-Ton-Nuancen zu schwelgen. Ich fühlte mich nicht wohl damit. So mischte ich die gewählten Farben und gab dem Ganzen Leuchtkraft. Auch, wenn meine sonst geliebten kühlen Farben bei diesem Tablet keinen Auftritt bekamen.

Mein heutiger Tag war sehr gefüllt. Es ist spät und ich bin total kaputt.

Habt eine gute und erholsame Nacht.

Herzlich,

Eure Petra Kolossa.

2 Gedanken zu “Experiment – weniger knallbunt

  1. Es gefällt mir auch… aber Deine bisherige Art zu malen spricht mich mehr an.
    Wenn man aber beides zusammen sieht … einfach gelungen , toll ,excellent … 😍

    • Vielen Dank, liebe Ingrid. Es ist gut, ab und zu einen experimentellen Seitensprung zu tun. Es bring einen auf die die richtige Straße. Und es ist ja auch gut, dass Künstler ihren eigenen wiedererkennbaren Stil haben und dazu stehen. Es ist schön, dass Du meine Werke magst 💛

Kommentar verfassen